Das Camp der Raubtiere

Das Camp der Ferae liegt mitten im bulgarischen Forst in den Rhodopen, fernab von jeglicher Zivilisation. Hier lernen und leben an die 50 Schüler, eingeteilt in Hundeartige (Caniformia, kurz Can) und Katzenartige (Feliformia, kurz Fel) und um die 20 Lehrer und Wächter. Die Schüler wohnen in kleinen Holzhütten mit Betten für 2-4 Personen. Treffpunkt ist die zentral gelegene Lagerfeuerstätte, mit direktem Blick zum angrenzenden Fluss, in dem sie gerade im Sommer baden. Rund um das Camp befinden sich zahlreiche Trainingsstätten und Übungsplätze, auf denen die Rekruten lernen, das Tier in sich zu kontrollieren und sich auch an anderen zu messen.