Der Panther - Das schwarze Schaf unter den Großkatzen

Der schwarze Panther (Panthera Pardus) ist keine eigene Gattung der Großkatzen sondern ein Leopard oder Jaguar mit Melanismus - das Gegenteil vom Albinismus - also ein Schwärzling, dessen Fleckenmuster in bestimmten Winkeln immer noch sichtbar sind.

 

Er gehört zur Familie der Katzenartigen (Felidae) und wird durch seine Größe und Gewicht den Großkatzen (Pantherinae) zugeordnet. 

 

Schwarze Panther sind, wie viele Großkatzenarten, Einzelgänger und leben nicht in Rudeln oder Familienverbänden zusammen. Lediglich zur Paarung sind sie zeitweilig zu zweit anzutreffen.

Sie ernähren sich von allem, was ihnen ihre Umgebung bietet (manchmal auch Käfer oder Vögel), bevorzugen aber große Säugetiere.

 

 

Sie sind äußerst selten und vor allem in Afrika und im Regenwald von Südamerika anzutreffen.